Liebe Freunde der Deutschen-Kamerun-Hilfe,

 wir möchten Euch mitteilen, was sich in den letzten beiden Monaten August und September bei uns im Verein alles getan hat.

Am 17.August hat sich unser Vereinsteam beim "Tag der Kulturen" in Düsseldorf mit einem Präsentationsstand gezeigt. Unser Stand hatte ein buntes Programm, wie z.B. traditionelle Kunst aus Kamerun und Knautschbälle basteln für Kinder. Unsere Ehrenamtlichen hatten viel Spaß, sich auch in der Öffentlichkeit bekannter zu machen.

Am 31. August fand der Run for Help Lauf vom Gross-Sport Shop in Brüggen statt. Wir haben uns natürlich sehr gefreut, das der Lauf wieder zu unseren Gunsten organisiert war, denn durch die baldige Spendeneinnahme können wir unseren zukünftigen Hilfstransport nach Kamerun, der für den kommenden Winter geplant ist mitfinanzieren. Wir bedanken uns hiermit auch noch einmal recht herzlich beim Gross-Sport Shop in Brüggen, der unsere Projektarbeit mit seinem Engagement so toll unterstützt.

Am 02. September konnte ein Teil unseres Vereinsteams die beiden 35 Jahre alten Stromgeneratoren von den Wasserwerken in Süchteln und in Rheindahlen persönlich in Empfang nehmen. Da in Kamerun sehr häufig der Strom ausfällt, haben wir uns sehr über die Spende gefreut und können diese hoffentlich recht bald Richtung Kamerun verschiffen. Manchmal fällt der Strom sogar für mehrere Tage aus und unsere Projekte können somit nicht weiterlaufen, doch in Zukunft sind wir durch die Stromgeneratoren abgesichert.

Am 18. September war Heike Yombi von der Lehrerin Andrea Langfermann eingeladen worden, beim Gymnasium in Lohne zu den Projekttagen einen Vortrag über Kamerun zu halten, um den Schülern das Leben in Kamerun ein wenig näher zu bringen. Die Begeisterung war auf beiden Seiten sehr groß und die Schüler haben am Tag der Kamerunpräsentation für unseren Verein erfreulicherweise 194,07€ eingenommen. Heike Yombi hat sich sehr über diesen schönen Tag gefreut und das Vereinsteam bedankt sich noch einmal bei allen Kamerununterstützern des Gymnasiums in Lohne.

Aktuelle Neuigkeiten brachte Alphonse Yombi am 27.September aus Kamerun mit. Die Ausbildungsleiter in unserem Projekträumen haben alle Hände voll zu tun, da durch die geringe Einschreibungsgebühr der drei Ausbildungsbereiche alle Kurse mittlerweile ausgebucht sind. Leider reichen die finanziellen Mittel im Augenblick nicht aus, um den Projektverantwortlichen weiterhin das Gehalt zu zahlen, deshalb ist es uns wichtig hier kurzfristig eine Lösung zu finden. Gottseidank hat unsere Schreinerei jetzt auch die Arbeit aufgenommen und es werden als erstes die fehlenden Stühle hergestellt, die wir für die Schüler der Computerschule und des Nähzentrums benötigen. Aktuell benötigen wir für unsere Computerschule, für den Anschluß ans Netz eine Unterstützung in Höhe von 865,00 €, damit die Schüler auch die Möglichkeit haben eine qualifizierte Fortbildung zu erhalten.

Wir freuen uns, das uns alle Kamerunfreunde jederzeit tatkräftig zur Seite stehen und bedanken uns auch im Namen des Projektteams aus Kamerun für das entgegengebrachte Vertrauen.

Erwähnen möchten wir noch, dauerhafte Hilfe benötigen wir für die langfristige Absicherung der Ausbildungsprojekte. Jede Hilfe zählt, wichtig für uns - Ihre "Hilfe" kommt an.

Aktuell haben wir uns beim Marktplatz für soziale Projekte www.betterplace.org angemeldet und zwar unter folgendem Link http://de.betterplace.org/projects/528 hier kann jeder über uns einen Kommentar abgeben und auch als Fürsprecher agieren, damit wir auch nach außen hin zeigen können, wie unser Verein bewertet wird. Wir würden uns auf jeden Fall sehr freuen, wenn Ihr Zeit findet, eine kurze Bewertung zu unseren Projekten zu schreiben, so könnten wir unsere Projekte langfristig erfolgreich präsentieren.

Herzlichen Dank und liebe Grüße

Ihr Alphonse Yombi

 


 "Tag der Kulturen" unsere Ehrenamtlichen Mitarbeiter im Einsatz an unserem Präsentationsstand.

 


 Unser Vereinsvorsitzender Alphonse Yombi hier beim Laufeinsatz "Run for Help".

 


  Die Übergabe des Strom-generators ( von links nach rechts Susanne Brack, Heike Yombi, Alphonse Yombi, Detlev Schumacher, Harry Mehls, Klaus Lutz ) bei den Wasserwerken in Rheindahlen am 02.09.2008.

Am gleichen Tag, erhielten wir einen weiteren Stromgenerator vom Wasserwerk in Süchteln. Beide Generatoren wurden dem Verein gespendet.


 Schüler des Gymnasium Lohne mit den beiden Lehrerinnen zuständig für die Projekttage zum Thema Kamerun.Die Arbeitsgruppe des Gymnasium Lohne, befasste sich mit unterschiedlichen Themen zum Land Kamerun.
 
 Unsere Schreinerei ist seit  September am Starkstromnetz angeschlossen und jetzt haben wir auch hier die Möglichkeit, die Schulung der zukünftigen Schreiner aufzunehmen. 
Unser Team braucht Unterstützung

Unsere Team vereint zwei Umstände: Unser Ziel ist die Umsetzung der Projekte, daran arbeiten wir ehrenamtlich. Wir suchen zur Unterstützung ständig weitere Mitglieder, die sich aktiv beteiligen möchten.

Die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig.

Bei Interesse können Sie uns unter 0211-179 50 46 anrufen, oder uns unter info@deutsche-kamerun-hilfe.de eine Email schreiben.

Wir freuen uns auf Sie!
 
Kontakt

Deutsche Kamerun Hilfe e.V.
Am Wehrhahn 33
40211 Düsseldorf
www.deutsche-kamerun-hilfe.de

Tel.: 0211 - 179 50 46
Fax: 0211 - 179 50 47

Spendenkonten:

Deutsche Bank Nettetal
BLZ 314 700 24 - Konto-Nr.: 8234007

Postbank Dortmund
BLZ 440 100 46 - Konto-Nr.: 0 823 224 467
 

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, schreiben Sie bitte an: info@deutsche-kamerun-hilfe.de